Hinweis

Symposium „Konstruktiv, wertschätzend, digital − Beraten in der Hochschullehre“ fand vom 09.−13. Mai 2022 online und hybrid statt.
Weitere Informationen.

 Call for Contributions!

Haben Sie Erfahrungen und Expertise im Umgang mit Service Learning und wollen Interessierte daran teilhaben lassen?
Dann beteiligen Sie sich mit einem ca. einstündigen Workshop oder einem ca. dreißigminütigen Vortrag am Symposium.

Wir freuen uns noch bis 17.06.22 über Ihre Einreichungen via Conftool.

Weitere Informationen zur Einreichung von Beiträgen erhalten Sie hier

Wissenschaft mit Engagement verbinden

Service Learning verbindet das wissenschaftliche Studium mit gesellschaftlichem Engagement: Lehrende und Studierende kooperieren mit gemeinnützigen Partner:innen in ihrer Region und bringen in gemeinsamen Projekten ihr fachliches Wissen und ihre Kompetenzen ein.

Profitieren Sie mit diesem Symposium von einem gebündelten Austausch rund um das Thema Service Learning!

In Workshops, Vorträgen und Keynotes erhalten sowohl SL-Erfahrene als auch Unerfahrene Input zur eigenen Implementierung oder Weiterentwicklung eines Service Learning Formats, tauschen sich zu best practices aus und erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse. Spätestens mit der Corona-Pandemie wurde deutlich, dass digitale Elemente für Service Learning gewinnbringend sein können. Ein thematischer Schwerpunkt liegt daher auch auf Formen digital gestützten Service Learnings.

Ganzheitliche Ansprache aller Service Learning Akteur:innen

Dieses Symposium hat den Anspruch, alle Akteur:innen des Service Learning anzusprechen. 

Dies umfasst

  • Lehrende, die mit Service Learning ihre Lehre gestalten (wollen), 
  • Mitarbeitende von Servicestellen an Hochschulen, die Lehrende bei der Implementierung und Verwaltung von Service Learning unterstützen, 
  • Hochschuldidaktiker:innen, die Lehrende ihrer Hochschule zu Themen des Service Learning weiterbilden (wollen),
  • Mitarbeitende gemeinnütziger Organisationen, die Service Learning Projekte mitgestalten (möchten), 
  • Studierende, die sich in Service Learning Projekten engagieren (wollen). 

Für all diese Beteiligten bietet dieses Symposium ein vielfältiges und umfangreiches Programm.

Zum Programm

 

Umfangreich: Facetten des Service Learning beleuchten

Das 4-tägige Symposium „Wissenschaft trifft Engagement - Service Learning in der (digital gestützten) Hochschullehre“ bietet Raum für folgende Themen:

  • Basiswissen zu Service Learning
  • Erfolgsfaktoren und Grenzen von Service Learning
  • Wege digital gestützten Service Learnings (eSL)
  • Relevante Rechtsfragen bei Service Learning
  • Kontakt und Zusammenarbeit mit möglichen Kooperationspartner:innen
  • Aktuelle Forschungsergebnisse zu Service Learning
  • Kompetenzerwerb im Service Learning
  • Service Learning in spezifischen Fachdisziplinen
  • Einblicke in konkrete Service Learning Projekte (Best Practice)
  • Service Learning weltweit

Innovationen für Ihre Lehrpraxis

Sind Sie neugierig geworden und möchten noch mehr über das Symposium und die Veranstalter erfahren? Hier finden Sie Informationen zum Programm, zum Projekt QUADIS von ProfiLehrePlus, BayZiel und vhb sowie Kontaktinformationen.