MI: Kompetenzerwerb in Übersetzungsprozessen: Service Learning als transmedialer Kreislauf

Kompetenzerwerb in Übersetzungsprozessen: Service Learning als transmedialer Kreislauf

Datum Zeit

Mittwoch, 12. Oktober 2022, 09:00-10:00 Uhr,  online via Zoom

Zielgruppe

Lehrende, Hochschuldidaktiker:innen, Studierende

Vortrag & Diskussion

Anzahl Arbeitseinheiten

1 AE im Bereich A "Lehr-/Lernkonzepte" des Zertifikats Hochschullehre Bayern

Beschreibung

“O Traduzir - das Übersetzen” ist nicht nur Titel einer Ausstellung in Kooperation mit dem Kulturzentrum der brasilianischen Botschaft Wien sondern Programm eines transmedialen Projekts der Hochschulbildung am Zentrum Didaktik der Universität für angewandte Kunst Wien. Die Zusammenarbeit von Kulturschaffenden, Forscher:innen, Lehrenden und Studierenden (im Zuge der Lehrveranstaltung Transmedialität im internationalen Ausstellungskontext) eröffnet inter- und transkulturelle Lernräume und setzt einen Fokus auf Übersetzungsprozesse im Service Learning entlang der Struktur eines transmedialen Kreislaufs. Nicht nur Fachdidaktik auch Kunst und Kultur nutzen universelle Sprachen und Medien, die in didaktische Konzepte und pädagogisches Handeln übersetzt und für digitale und hybridisierte Formen des Kunstunterrichts sowie aktuelle Gegebenheiten aufbereitet werden müssen. Das zyklische Moment dieser Übersetzungsprozesse zwischen analog und digital, alt und neu, zwischen Kulturen und (künstlerischen) Disziplinen wird dabei forschend begriffen, begleitet und vermittelt; Ergebnisse werden hybrid zugänglich gemacht.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • lernen ein Best Practice Beispiel für Service Learning aus den Kunst- und Kulturwissenschaften kennen. 
  • erfassen Übersetzungsprozesse im transmedialen Raum als Kreislauf. 
  • fördern inter- und transkulturelle Kompetenz. 
  • lernen Potenziale kunstdidaktischen Handelns zwischen Hochschule und außerschulischen Lernorten kennen. 

Referentinnen

Ruth Mateus-Berr

Copyright Photo: Max Kopatzik

L. Vanessa Gruber

Copyright Photo: privat

Eva Greisberger

Copyright Photo: privat

L. Vanessa Gruber und Eva Greisberger sind Universitätsassistentinnen bei Ruth Mateus-Berr am Zentrum für Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht an der Universität für angewandte Kunst Wien und arbeiten an Projekten, die sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen wie Altern, Inklusion, Inter- und Transkulturalität oder Klimawandel beschäftigen und beforschen die Potentiale und Grenzen außerschulischer Lernorte und deren Implementierung im schulischen Bereich.